Die Tagebucheintragung "III/25|11|43"

Großes Bild +


Der bekannte Literaturwissenschaftler und Sieger des Recklinghausener Sechs-Tage-Rennens 1992 Ansgar Lüttginhaus in seiner Mansardenwohnung in Hamburg-Altona.

”Wir mußten eine Münze werfen, um zu entscheiden, wer von uns beiden den Fluchtwagen fährt.”[1]Diese rätselhaft anmutende Wendung aus den Tagebucheintragungen vom 25. November 1943 faßt das gesamte Philosophische Denken Snorri Ewalðssons in einem Satz zusammen. Hier finden wir die bedeutsamen Begriffe: “Geworfenheit”, “Münze” (=Zeichen) und “Flucht”. Mitgedacht werden dabei gleichzeitig - wie in der Folge zu zeigen sein wird - die Termini “Furcht”, “Einsamkeit” und “1/2 Pfund Butter”.

Fußnote 01 schließen  

[1] TA: I:398. SEA: TB III/25|11|43

| weiter >